Gemeinsames Band für alle Seminarteilnehmer ist eine Veranstaltungsreihe mit Vorträgen. Für diese Vortragsreihe werden Dozenten umliegender Hochschulen, Institute oder Unternehmen eingeladen, die von ihrer wissenschaftlichen Arbeit und ihren Forschungsergebnissen berichten. Die Vorträge finden freitags um 15 Uhr statt. Für die Oberstufe werden etwa fünf Vorträge pro Schuljahr angeboten, für die Unter- und Mittelstufe etwa drei Vorträge. Die Teilnahme an den Vorträgen ist verpflichtend. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Die aktuellen Vorträge veröffentlichen wir in unserem Blog. Hier ein Auszug der letzten Blogeinträge zu Vorträgen:

  • Online-Vortrag für die Oberstufe am 23.04.2021
    In seinem Vortrag erläutert Prof. Dr. Jürg Fröhlich von der ETH Zürich Gemeinsamkeiten zwischen der Theorie der Wirbelstürme und derjenigen des Hall Effekts. Der Vortrag beginnt um 15 Uhr, die Teilnehmer/innen erhalten den Online-Zugang per E-Mail.
  • Online-Vortrag für die Oberstufe am 19.3.21
    Am Freitag, 19.3.21, geht Dr. Andreas Edmüller von der LMU München in seinem Vortrag auf die Frage ein, worin eigentlich der Unterschied zwischen einer respektablen wissenschaftlichen Theorie und einer Verschwörungstheorie liegt. Beginn ist um 15 Uhr.
  • Online-Vortrag für die Oberstufe am 12.03.21
    Am 12.03.21 präsentiert Doktorand Jan Bechtold von der Uni Freiburg auch den Oberstufen-Teilnehmern aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Künstliche Intelligenz. Der Vortrag beginnt um 15 Uhr.
  • Online-Vortrag für die Unterstufe am 5.3.2021
    Doktorand Jan Bechtold von der Uni Freiburg wird in seinem Vortrag mit dem Titel “Wie Maschinen lernen die Welt zu verstehen” aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Künstliche Intelligenz erklären. Der Vortrag beginnt um 15 Uhr.
  • Online-Vortrag für die Oberstufe am 26.02.2021
    Prof. Dr. Klaus Dorer von der Hochschule Offenburg gibt uns in seinem Vortrag einen Einblick in die Welt der Künstlichen Intelligenz. Der Vortrag beginnt um 15 Uhr, der Meeting-Zugang erhalten die Teilnehmer per E-Mail. Gastzugänge können unter goldau@hochrhein-seminar.de erfragt werden.